Deutsch Schweiz Frankreich

Wochenende "Azubis sans frontière"

Eine grenzüberschreitende Ausbildung bedeutet ein Eintauchen in die französische Arbeitswelt, eine tolle und gewinnbringende Erfahrung. Es gibt viele Informations-quellen und Hilfestellungen, um die Herausforderung zu meistern, aber selten die Gelegenheit zum direkten Austausch von Eindrücken und Erfahrungen der Auszubildenden untereinander.

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) und die Europäische Akademie Otzenhausen (EAO) bieten nun ein (Pilot-)Wochenende "Azubis sans frontière" vom 15. - 17. November 2019 für bis zu 25 grenzüberschreitende Auszubildende aus der Grenzregion Saarland-Lothringen und vom Oberrhein an.  Aufenthalts- und Reisekosten werden vom DFJW übernommen.

Beim gemeinsamen Wochenende in der EAO, inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück, gibt es ausreichend Gelegenheit in der Gruppe oder im direkten Gespräch über Herausforderungen und Chancen zu sprechen, Ratschläge weiterzugeben. Außerdem ist ein kulinarischer Spezialitätenabend vorgesehen sowie die Vorstellung der unterschiedlichen Ausbildungen und angestrebten Berufe.

Kontakt: azubis-sans-frontiere@remove-this.ofaj.org

Verleihfeiern 2019: Übersicht

Basel Landschaft 20. Juni 2019 Kaufmännischer Verein Lausen
26. Juni 2019 Berufsfachschule Liestal
28. Juni 2019 Endress + Hauser Reinach
Basel Stadt 21. Juni 2019 UPK Basel
IHK Karlsruhe Januar 2020 SEW Eurodrive Bruchsal
IHK Südlicher Oberrhein 7. November 2019 Konzerthaus Freiburg
Académie de Strasbourg 8. Juli 2019 Maison de la Région Grand Est Strasbourg

A1-Entsendebescheinigung: Auch für Praktikant/innen im Ausland ein Thema

Seit Anfang 2019 müssen Arbeitgeber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Falle von Dienstreisen ins Ausland die sogenannte A1-Bescheinigung aushändigen. Sie ist Nachweis dafür, dass die Rechtsvorschriften des Entsendestaats und damit das Sozialversicherungsrecht des Entsendestaats weiterhin gelten.

Obwohl die Bedingungen und Bestimmungen dieser A1-Entsendebescheinigungen ursprünglich nur für Arbeitnehmer und Selbständige entwickelt wurden, so kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass auch Mobilitätsteilnehmerinnen und -teilnehmer im Rahmen des Programms Erasmus+ von etwaigen Kontrollen im Ausland betroffen sind. Insofern scheint es sowohl für Auszubildende als auch für Bildungspersonal empfehlenswert zu sein, sich rechtzeitig vor Antritt einer Reise ins Ausland um eine entsprechende A1-Bescheinigung zu kümmern.

Zentrale Lösungen auf europäischer oder nationale Ebene, um Mobilitätsteilnehmende an Erasmus+ insgesamt freizustellen und dies durch entsprechende Dokumente zu belegen, sind zur Zeit noch nicht in Aussicht.

Informationen zur A1-Bescheinigung

Nacht der Ausbildung im Hafen Kehl

am 11. Oktober 2019 von 14 bis 22 Uhr
weiterlesen...weitere Infos

Berufsschau Pratteln

Die Berufsschau 2019 findet vom 23. - 27. Oktober 2019 in Pratteln statt.
weiterlesen...weitere Infos

Job-Start-Börse Freiburg

am 15. und 16. Januar 2020 auf dem Messegelände Freiburg
weiterlesen...weitere Infos